Auszeit?
Auszeit beenden
Bad Homburg, 19.05.2017 12:53 Uhr

Johann Sebastian Bachs „Lutherische Messen“ zum Reformationsjubiläum

25. Mai, Bad Homburg. In den Musikgottesdiensten des Reformationsgedenkjahres 2017 führt der Bachchor der Erlöserkirche die vier sogenannten „Lutherischen Messen“ Johann Sebastian Bachs als Zyklus auf. Die zweite Messe (in A-Dur BWV 234) erklingt am Donnerstag, dem 25. Mai (Christi Himmelfahrt) um 10.00 Uhr im Gottesdienst. Mit ihren feinen, transparenten Flötenklängen ist diese helle Musik wie geschaffen für den blütenreichen Frühling. Neben der Messe wird auch der Schlusschor der Kantate BWV 184 „Erwünschtes Freudenlicht“ musiziert.

Das Orchester (Traversflöten, Streicher, Continuo) spielt auf historischen Instrumenten und begleitet neben dem Bachchor die Vokalsolisten Heike Heilmann (Sopran), Britta Jacobus (Alt), Rolf Ehlers (Tenor) und Wolfgang Weiß (Bass). Die musikalische Leitung hat Susanne Rohn, der Gottesdienst wird gehalten von Pfarrerin Astrid Bender.

Die weiteren Musikgottesdienste des Bachchors mit den kunstvollen und festlichen Messkompositionen Johann Sebastian Bachs sind am 27.8. (Messe g-Moll) und am 8.10. (Messe G-Dur).
teilen
   

Dekanat Bad Homburg Evangelisches Dekanat Hochtaunus, Dekanat Bad Homburg