Auszeit?
Auszeit beenden

Taufe

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kind – ob es nun gerade geboren wurde oder schon ein paar Jahre alt ist!
Die Geburt oder das Dasein eines Kindes überhaupt verdient eine Dank- oder Lebensfeier. Kirchlich gesehen gibt es dazu das Fest oder das Ritual der Taufe.

Es gab Zeiten, in denen niemand lange diskutierte, ob und wann ein Kind getauft werden sollte. Heute ist das anders. Da überlegen Eltern sehr genau, ob sie ihr Kind zur Taufe bringen.

Die Taufe ist aber vom Alter unabhängig. Kinder werden heutzutage meistens im 1. Lebensjahr getauft. Selbst über seine Taufe entscheiden kann ein Mensch in der Evangelischen Kirche ab 14 Jahren (Beginn der Religionsmündigkeit). Man kann sich auch als Erwachsener taufen lassen.

Die Taufe ist ein Lebensfest. Taufe heißt: Wir freuen uns, und das neue Leben soll gefeiert, geheiligt werden. Viele Eltern denken erstmals über die religiöse Dimension einer Geburt nach und entdecken das Geschenk eines neuen Menschen und empfinden tiefe Dankbarkeit.

Gleichzeitig wird Eltern mit der Geburt ihres Kindes oft auch bewusst, wie unsicher unsere menschliche Existenz ist.

Das weckt den Wunsch nach dem Segen und dem Schutz Gottes. Auch deshalb lassen viele Eltern ihre Kinder taufen. Denn die Taufe ist eine Segenshandlung, in der dem Täufling der Schutz Gottes zugesprochen wird.

Mit der Taufe wird das Kind/der Erwachsene in die Kirche aufgenommen. In den christlichen Kirchen ist es Tradition, dem Kind einen oder mehrere Paten an die Seite zu stellen.

Paten sind sie Wegbegleiter des Kindes: Da das Patenamt ein Amt der Kirche ist, müssen die Paten müssen Mitglieder in einer christlichen Kirche sein. Die Paten legen bei der Taufe das Versprechen ab, mitzuhelfen, dass ihr Patenkind im christlichen Glauben erzogen wird und es die christliche Gemeinde kennenlernt.

Wenn Sie Ihr Kind taufen lassen möchten, oder selbst getauft werden möchten, dann nehmen Sie doch bitte Kontakt zu dem Pfarrer/der Pfarrerin Ihrer Gemeinde auf. Diese werden mit Ihnen eine Termin für die Taufe und das Taufgespräch vereinbaren. In dem Gespräch wird der Ablauf der Taufe besprochen und die Gestaltung der Feier gemeinsam überlegt.



Download Taufbroschüre der EKHN ... (200,56 KB)