Auszeit?
Auszeit beenden
Bad Homburg, 06.03.2017 15:08 Uhr

Evangelisches Dekanat Hochtaunus - Newsletter 2_2017

In dieser Ausgabe finden Sie folgende Themen

Fastenaktion: Augenblick mal! Sieben Wochen ohne Sofort!

Augenblick mal! Sieben Wochen ohne Sofort! Was soll denn das? Genau! Pause. Und dann? Mal durchatmen. Die Ungeduld gilt als ein Symbol der Moderne. Man darf vieles verlieren – nur nicht die Zeit. Gut also, dass ich meine Post nicht mehr zu Hause am Tisch lesen muss, nachdem ich – gefühlt stundenlang! – auf die Briefträgerin gewartet habe. Nein, die Mails lese ich an der Ampel auf meinem Smartphone. Und antworte noch auf dem Parkplatz vor dem Haus. Sofort!

Leitungswechsel im Diakonischen Werk Hochtaunus: Hibler nach 30 Jahren in Ruhestand verabschiedet – Limberg neue Leiterin

Nach 30 Jahren in der Leitung des Diakonischen Werks Hochtaunus wurde Michael Hibler am 3. März in Bad Homburg in der Christuskirche feierlich aus seinem Amt verabschiedet. Nachfolgerin ist Stefanie Limberg, die bisherige stellvertretende Leiterin des Diakonischen Werks und Bereichsleiterin des Tagesstättenteams.

Berichte, Dekane-Wahl und „Impulspost“ auf der Frühjahrssynode der Evangelischen Kirche im Hochtaunus

Die Berichte von Dekan Michael Tönges-Braungart und Präses Peter Vollrath- Kühne stehen ebenso auf der Tagesordnung der Synode des Evangelischen Dekanats Hochtaunus am 10. März 2017 in Oberursel, wie die Wiederwahl von Dekan Tönges- Braungart. Für den 58-Jährigen, der seit 2006 dieses Amt im Dekanat Hochtaunus bekleidet, wäre dies die letzte Amtszeit vor seiner Pensionierung.

Vom Informatiker zum Gemeindepfarrer

Till Schümmer ist seit dem 1. Februar Vikar in der Johannesgemeinde in Hofheim am Taunus. Bisher hat der Informatiker an der FernUniversität Hagen geforscht und gelehrt. Jetzt beginnt für den 43-jährigen ein ganz anderer beruflicher Lebensabschnitt. Sein theologisches Wissen hat er in einem dreijährigen berufsbegleitenden Master-Studiengang Theologie in Marburg erworben. Weiter lesen ...

Neu: Videos auf Youtube unterstützen die Arbeit der Kirchenvorstände der EKHN

Was macht ein Kirchenvorstand mit der „Handreichung für die Gestaltung des gemeindlichen Pfarrdienstes“? Wie kommen Kirchengemeinden zu neuen „Pfarrdienst- und Geschäftsordnungen“? Und wozu muss ein Kirchenvorstand die Aufgaben des Pfarrdienstes in einer Gemeinde beschreiben? Neue Videos der Ehrenamtsakademie der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) geben dazu jetzt Hintergrundinformationen und praktische Tipps. Die Ehrenamtsakademie baut den Kanal YouTube als Informationsschiene für Leitungsverantwortliche in der EKHN seit einem Jahr nach und nach auf.

Den Kanal der Ehrenamtsakademie der EKHN finden Sie hier: https://www.youtube.com/channel/UCWQQ_5q IJSoQFzaDh--TqRg

Luther-Vesper „Luther in Worms“

11. März, Usingen. "Wer sich die Musik erkiest, hat ein himmlisch Werk gewonnen; denn ihr erster Ursprung ist von dem Himmel selbst genommen, weil die lieben Engelein selber Musikanten sein." (Martin Luther). Zum Reformationsjubiläum 2017 bietet die Ev. Kirchengemeinde Usingen10 Luther- Vespern an, die sich mit dem Leben und Wirken von Martin Luther beschäftigen und mit Musikstücken korrespondieren.

Was würde Luther heute reformieren?

21. März, Bad Homburg. Wenn Martin Luther anlässlich des 500. Reformationsjubiläums zu uns käme, was würde er wohl über unsere Kirchen und Gemeinden sagen? Anders gefragt: Was bedeutet eigentlich „Reformation“ im 21. Jahrhundert und welche der damaligen Ideen und Anregungen sind auch heute noch aktuell? Neugierig und dabei höchst unterhaltsam spürt der Vortrag von Dr. Fabian Vogt am 21. März um 19:30 Uhr im Gemeindesaal Ober- Eschbach (Ober-Eschbacher Str. 76) dem reformatorischen „Geist der Erneuerung“ nach und macht Lust, die zeitlosen Ideale Luthers ganz neu zu entdecken.

Öffentlichkeitsarbeit in der Gemeinde - Kommunikation planvoll einsetzen

Idstein, 11. März. „Öffentlichkeitsarbeit beginnt mit dem guten Kontakt zur Presse.“ So weit die allgemeine Meinung. Doch ist Öffentlichkeitsarbeit mehr als Pressearbeit und der regelmäßige Abdruck der Ankündigungen. Sie nutzt unterschiedliche Medien und sollte planvoll in einem Kommunikationsmix eingesetzt werden - denn Öffentlichkeitsarbeit zielt auf Profil- und Vertrauensbildung und nutzt dazu zielgerichtete und langfristige Kommunikation mit verschiedenen Bezugsgruppen.
   
Bad Homburg, 24.03.2017 12:42 Uhr

Evangelisches Dekanat Hochtaunus - Newsletter 3_2017

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), die Evangelische Kirche von Kurhessen- Waldeck (EKKW) und die Diakonie Hessen werden auf dem 57. Hessentag gemeinsam erstmals eine „ZeitKirche“ präsentieren. Dabei ...
Bad Homburg, 06.03.2017 15:08 Uhr

Evangelisches Dekanat Hochtaunus - Newsletter 2_2017

Augenblick mal! Sieben Wochen ohne Sofort! Was soll denn das? Genau! Pause. Und dann? Mal durchatmen. Die Ungeduld gilt als ein Symbol der Moderne. Man darf vieles verlieren – nur nicht die Zeit. Gut also, dass ich meine ...

Dekanat Bad Homburg Evangelisches Dekanat Hochtaunus, Dekanat Bad Homburg